Laser Screed - lasergesteuerter Flächenfertiger

Der Laser Screed ist ein selbstfahrender, allradgetriebener und lasergesteuerter Flächenfertiger. 

Sein elektrohydraulisches Steuerungssystem sorgt für äußert hohe Ebenheiten und eine vollständige Verdichtung des Betons. Diese modernste Maschinentechnik ist streng patentiert und wird ausschließlich vom US-amerikanischen Hersteller vertrieben und ständig verbessert.

CBL Chemobau nahm 1990 den ersten Laser Screed Deutschlands in Betrieb und begründete damit ihre Technologieführerschaft im Industriebodenbereich. 

In den folgenden Jahren wurde der Maschinenpark stets erweitert und ständig auf dem neuesten Stand gehalten, so dass CBL Chemobau momentan über eine Flotte von vier Laser Screed verfügt, von denen keiner älter als drei Jahre ist. 

Mit dem Kauf des S22-E advanced Laser Screed im Jahr 2015 stellt CBL Chemobau als erstes Unternehmen in Deutschland die Weichen für einen neuen Standard im Industriebodenbau. Durch die bewährte Diagnosefunktion besteht zu jeder Zeit vollste Kontrolle der Fertigungsqualität, eventuelle Fehler werden umgehend erkannt und behoben. Durch die fest installierte Walze in der Abzieheinheit wird die Anzahl der an der Oberfläche liegenden Stahlfasern minimiert. Eine planbar hohe Ebenheit bei maximaler Tagesleistung und höchster Einbauqualität ist somit stets gewährleistet.

Für die Verlegung hochverschleißfester Betonböden wird der Laser Screed durch den sogenannten Topping Spreader für das mechanische Auftragen des Hartstoffmörtels ergänzt. 

Lasergesteuerter Flächenfertiger im Hintergund der Topping Spreader